Was heisst Podologie

Der Begriff Podologie leitet sich vom griechischen pous– Genitiv podos – für „Fuss“ und logos für „Lehre/Kunde“ ab: er bezeichnet die nichtärztliche Heilkunde am Fuss.

Die Massnahmen einer Podologin/eines Podologen sind vielfältig und ergeben sich aus den Gebieten der Inneren Medizin (Diabetologie), Dermatologie, Chirurgie und Orthopädie. Sie umfassen präventive und kurative therapeutische Massnahmen rund um den Fuss. Die Podologin/der Podologe ist aufgrund des Podologengesetzes (PodG) als medizinischer Fachberuf und nichtärztlicher Heilberuf definiert.